zurück zum Newsticker

zurück zum Newsticker

In eigener Sache:

ADS hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen

 

 

Liebe Freunde des Deutschen Schlagers,

 

das neue Jahr hat längst angefangen und große Ereignisse in der Vereinsarbeit werfen ihre Schatten voraus. Es versteht sich von selbst, dass wir bei diesen gewaltigen Vorhaben, die das Image des Deutschen Schlagers und der deutschsprachigen Volksmusik weiter stärken sollen,

auch auf die engagierte Mitarbeit aller Schlagerfreunde, aber besonders der Interpreten; Managements und Tonträgerfirmen angewiesen sind.

 

Neben weiteren Verhandlungen mit Rundfunk- und Fernsehsendern, dem Schlager und der Volksmusik und verbunden damit auch den Nachwuchskünstlern weiterhin eine Chance zu geben, findet am 19. Oktober 2014 in Bad Bentheim im großen Saal des Kurhauses die ADS-Medienpreisverleihung an namhafte Persönlichkeiten in den Kategorien Fernsehen, Rundfunk, Internetradio, Presse und Lebenswerk statt.

 

Mit dieser Medienpreisverleihung bieten sich dem ADS viele positive Möglichkeiten zur besseren Positionieren des Schlagers und der Volksmusik in der deutschen Rundfunk- und Fernsehlandschaft. Dabei geht es nicht nur darum, die Verantwortlichen für den Schlager und für die Volksmusik bei Laune zu halten, sondern auch darum, für den besonderen Einsatz Danke zu sagen.

 

Am Vorabend dieser Gala, also am 18. Oktober, kann sich der Nachwuchs bei einem Wettbewerb einer hochkarätigen Fachjury stellen und beste Kontakte für die zukünftige Karriere knüpfen. Der Sieger oder die Siegerin steht dann am Sonntag bei der Medienpreisverleihung mit vielen bekannten Stargästen auf der Bühne und wird als ADS-Newcomer des Jahres 2014 ausgezeichnet. Ausführliche Informationen hierzu gibt es in den kommenden Tagen von Hans-Peter Semmelmeier unter www.ads-schlager.de und im Facebook auf der Seite Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schlager und Volksmusik e.V.

 

Es ist nicht immer einfach, unsere Bemühungen und unsere Arbeit positiv ins Rampenlicht zu rücken. Gespräche mit Programmchefs, die den Schlager aus Sendungen verbannen wollen, Gespräche mit „schwarzen Schafen“ im Bereich Management, Hilfestellungen bei Problemen „resignierender“ Künstler und vieles andere mehr machen wir im Sinne unserer Aufgabenstellung – aber diese Bemühungen kommen leider selten bei den Mitgliedern an. Im Endeffekt profitiert aber Jeder von unserer Arbeit, der in der Schlagerbranche tätig ist.

 

Das könnt ihr ruhig einmal im Kollegenkreis weitersagen, denn nur gemeinsam sind wir stark!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Manfred Knöpke                           Hans-Peter Semmelmeier

1. Vorsitzender der ADS                Künstlerbetreuer und Pressesprecher

 

 

 

Neuerscheinungen

 

Hauptmenü

© 2014 Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schlager & Volksmusik e.V. - Alle Rechte vorbehalten

 

Schlager - Künstler - Künstlerbörse deutschlandweit - Musiker - Stars von morgen - Schlagerstars - Musikmanagement - Künstlerwerbung - SchlaVo Magazin - KünstlerPromotion

 

Interpreten - Komponisten - Textdichter - Managements - Tourneeveranstalter - Konzertagenturen - Promotionagenturen - Tonträgerfirmen - Fanclubs